tivi Treff
Suche
11.01.2017
Streit um Schwimmunterricht
ZDFtivi

Müssen Musliminnen am gemeinsamen Schwimmunterricht in der Schule teilnehmen? Darüber haben die Richter am Europäischen Menschengerichtshof in Straßburg am Dienstag entschieden: Sie finden, ja!

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte; Bild von dpa Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
Bild von dpa

Die Richter begründeten, sie wollten mit diesem Urteil verhindern, dass muslimische Schülerinnen wegen ihrer Religion ausgeschlossen werden. Geklagt hatte eine Schweizer Familie mit türkischen Wurzeln. Sie hatte ihren Töchtern den Besuch des gemeinsamen Schwimmunterrichts mit Mädchen und Jungen verboten.

Mögliche Lösung: Burkini?

Für streng religiöse Mädchen schlugen die Richter vor, beim Schwimmen einen sogenannten Burkini zu tragen. Das ist ein Ganzkörper-Badeanzug, der für Musliminnen entwickelt wurde. Der Burkini bedeckt fast den ganzen Körper.

zur logo!-Startseite
Islam
Mehr über diese Weltreligion erfahrt ihr hier.
logo! erklärt: Streit um Schwimmunterricht
1 von 2
Nächste Seite
Fall in Deutschland