tivi Treff
Suche
08.01.2017
Unruhen in Venezuela
ZDFtivi

In dem südamerikanischen Land Venezuela gibt es schon seit einiger Zeit ein Problem mit dem Geld.

Menschen plündern Geschäfte; Bild von reuters Sogar Geschäfte werden geplündert.
Bild von reuters

In Venezuela herrscht gerade eine schwere Inflation. Das heißt: Das Geld ist also immer weniger wert. Die Preise für ganz normale Sachen, zum Beispiel Lebensmittel, sind extrem gestiegen. Für ihr Geld können die Menschen also immer weniger kaufen.

Die Regierung Venezuelas erlaubt den Menschen nur sehr wenig Bargeld von der Bank zu holen. Weil das Geld so wenig wert ist, brauchen die Menschen immer mehr Scheine, um die kleinsten Dinge zu kaufen. Deshalb sind die Geldscheine im Land knapp. Die Menschen bekommen also nur sehr wenig Geld und können kaum das Nötigste einkaufen - nicht einmal genug Lebensmittel. Das macht viele so wütend, dass sie protestieren. Teilweise werden sogar Geschäfte geplündert. Einige Hilfsorganisationen versuchen nun, mit Nahrung zu helfen.

zur logo!-Startseite
Inflation
Wenn ihr hier klickt, erfahrt ihr mehr über das Thema.
Venezuela; Bild von pr
Hier erfahrt ihr mehr über das Land Venezuela.