tivi Treff
Suche
09.09.2014
Michael Schumacher verlässt die Klinik
tivi
Michael Schumacher; Bild von dpa Michael Schumacher wird nun zuhause behandelt.
Bild von dpa

Michael Schumacher wird von nun an zu Hause weiter behandelt. Das gab die Managerin des früheren Formel-1-Fahrers am Dienstag bekannt. Am 29. Dezember 2013 war Michael Schumacher beim Skifahren in Frankreich gestürzt. Obwohl er einen Helm trug, verletzte er sich schwer am Kopf. Schumacher erlitt ein sogenanntes Schädel-Hirn-Trauma. Was das genau ist, erfahrt ihr rechts im Video.

Schwere Verletzungen

Mehrere Monate hatte Schumacher in einer Klinik in Frankreich im künstlichen Koma gelegen. Im Juni wurde er in eine andere Klinik in die Schweiz verlegt. Auch wenn er nun nach Hause darf, "liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm", sagt die Managerin. Wie es Michael Schumacher genau geht, ist nicht bekannt. Auch darüber, ob er überhaupt wieder gesund wird und wie lange das möglicherweise dauern wird, gibt es keine Information. So soll seine Privatsphäre geschützt werden.

zur logo!-Startseite
Wie entsteht ein Schädel-Hirn-Trauma?
logo! erklärt: das Recht auf Privatsphäre.
1 von 2
Nächste Seite
Siebenfacher Weltmeister