tivi Treff
Suche
16.02.2017
Die Sturmflut 1962 in Hamburg
ZDFtivi

Vor 55 Jahren erlebte Hamburg eine große Katastrophe: Eine Sturmflut sorgte für heftige Überschwemmungen.

Während der Sturmflut in Hamburg; Bild von dpa Mehr als 100.000 Menschen waren vom Wasser eingeschlossen.
Bild von dpa

In der Nacht zum 17. Februar 1962 zog ein heftiger Sturm über die Nordseeküste hinweg. Die Windböen drückten viel Wasser aus dem Meer in die Elbe. Durch diese Sturmflut war das Wasser in dem Fluss mehr als fünf Meter höher als normal. Kurz nach Mitternacht konnten die Deiche die Wassermassen nicht mehr halten: An mehr als 60 Stellen brachen die Deiche.

Große Überschwemmungen

Ein großer Teil von Hamburg wurde überschwemmt. Allein in der Stadt starben 315 Menschen durch die Sturmflut. Insgesamt waren es 347. Viele Hamburger erinnern sich auch heute noch gut an diese schrecklichen Tage.

zur logo!-Startseite
Hamburg nach der Sturmflut; Bild von dpa
Simone trifft eine Zeitzeugin.
FINDME