tivi Treff
Suche
21.04.2015
Türkei
ZDFtivi
Moschee in Istanbul; Bild von Adler
Süleyman-Moschee in Istanbul
Bild von Adler
Atatürk führte nach der Gründung der Türkei viele neue Regeln ein. Er wollte, dass sich das Land nach dem Vorbild europäischer Staaten entwickelte. Deshalb schaffte er zum Beispiel das arabische Alphabet ab, das früher in der Türkei benutzt wurde. Seit 1928 lernen die Kinder in der Türkei wie bei uns nach dem lateinischen Alphabet lesen und schreiben.

Religion als Privatsache


Die meisten Menschen in der Türkei sind Muslime, ihre Religion ist also der Islam. Es gibt viele Moscheen und fünfmal am Tag hört man die Stimme des Muezzins, der zum Gebet ruft. Allerdings wird in der Türkei auch darauf geachtet, dass Religion Privatsache jedes Einzelnen ist. In den meisten Schulen wird deshalb zum Beispiel nicht gebetet. Auch Kopftücher waren bis vor Kurzem in der Schule nicht erlaubt.
zur logo!-Startseite
Informationen über den Islam
Hier erfahrt ihr mehr über diese Weltreligion!
Moschee in Istanbul
3 von 4
Vorherige Seite
Vorherige Seite
Nächste Seite
Viele Touristen