tivi Treff
Suche
10.09.2016
Islam
ZDFtivi
Junge liest im Koran; Bild von dpa
Ein Junge liest im Koran.
Bild von dpa
Der Islam ist eine der großen Weltreligionen. Die Anhänger des Islam heißen Muslime. Ihr heiliges Buch ist der Koran und ihre Gotteshäuser heißen Moscheen. Bei den Muslimen heißt Gott Allah. Allah, so glauben die Muslime, hat die Welt nicht nur erschaffen, er erhält sie auch und bestimmt ihr Schicksal.

Wer war Mohammed?

Ungefähr im Jahr 610, also vor rund 1.400 Jahren, lebte der arabische Kaufmann Mohammed. Ihm soll damals der Erzengel Gabriel erschienen sein. Der Erzengel soll Mohammed im Auftrag Allahs die ersten Verse des Korans gesagt und ihm dann immer wieder neue Verse erzählt haben. Aus diesen Versen soll dann der Koran entstanden sein.
zur logo!-Startseite
Der Koran
Erfahrt mehr über dieses heilige Buch der Muslime.
Moschee
1 von 3
Nächste Seite
Die fünf Säulen des Islam