tivi Treff
Suche
08.03.2012
Interview mit Helmut Krauss
tivi

Herr Krauss, Sie standen gerade zum 110. Mal für Löwenzahn vor der Kamera. Was finden Sie so spannend daran, den Nachbarn Paschulke zu spielen?
Paschulke ist eigentlich der dumme August von den beiden, wie bei einem Clownspaar. Oder wie man beim Kabarett sagt: einer muß den Dummen - oder den Frager - spielen, damit der andere Grund hat, was zu erklären. Dabei ist es so vielschichtig, wie er in die Szene kommt, wie er sich verhält, wie kritisch er den Protagonisten verfolgt, wie er oft in die Falle tappt, die er selbst gestellt hat, und wie er schließlich durchaus "lernfähig" ist. Dabei ist es immer wieder spannend, sich auf den Partner einzustellen.

Den Kindern macht es Spaß, mir oft voraus zu sein, oder aber den Lernprozeß mit mir zusammen zu machen, oder aber einfach schadenfroh zuzusehen, wenn ich mal wieder - im wahrsten Sinne des Wortes -  irgendwo reinfalle. Das zu spielen ist immer wieder aufregend, ganz abgesehen davon, daß es schön ist, in einem so positiven Fernsehformat von so vielen gesehen und letztendlich doch auch gemocht zu werden. Und das schon so lange!

zur Löwenzahn-Startseite
Paschulke mit Imker-Haube
2 von 2
Vorherige Seite
Vorherige Seite