tivi Treff
Suche
05.05.2015
Berliner Mauer
ZDFtivi
Grenzübergang; Bild von dpa
Grenzübergang
Bild von dpa
Der Streit der vier Länder um Berlin endete damit, dass die Stadt in zwei Teile geteilt wurde. Der Ostteil gehörte danach zur DDR und der Westteil zur Bundesrepublik Deutschland. Es gab also mitten in der DDR einen kleinen Teil, der zur Bundesrepublik Deutschland gehörte: West-Berlin!

Hilfe aus den USA

Den Menschen im Westen ging es nach dem Krieg schneller wieder besser als den Menschen im Osten. Das lag zum Beispiel daran, dass die Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin viel Unterstützung von den reichen USA bekamen. So waren zum Beispiel die Läden in der Bundesrepublik bald wieder gefüllt. Auch auf den Märkten gab es wieder fast alles zu kaufen. In der DDR dagegen ging es den Menschen viel schlechter und sie verdienten auch viel weniger Geld. Die Sowjetunion konnte die DDR nämlich nicht mit viel Geld unterstützen. Das Land war nicht so reich wie die USA.

 

zur 1, 2 oder 3-Startseite
Werbung aus den 1950er Jahren
2 von 6
Vorherige Seite
Vorherige Seite
Nächste Seite
Strenge Regeln in der DDR